Residenzschloss


IdsteinLiebe geht durch den Magen - Abhol- und Lieferservice der Gastronomie nutzen

idsteinliebe-plakat

Der neue Teil-Lockdown trifft neben den Kulturschaffenden eine weitere Gruppe besonders hart: Die Gastronomen. Und damit alle, die in der Branche arbeiten, angefangen vom selbstständigen Wirt bis hin zu den Mitarbeitern, wie den Koch, das Servicepersonal oder die Küchenhilfe. Auch Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth muss feststellen: „Alle Gastronomen in Idstein und unseren Stadtteilen haben sich extrem angestrengt, um den gesetzlichen Anforderungen in der Krise gerecht zu werden. Sie haben Kraft und Geld investiert, um trotz Corona ihren Gästen ein sicheres Umfeld zu garantieren. Dieses Engagement ist nicht belohnt worden. Erneut müssen sie – als Beitrag für unser aller Gesundheit – ihre Lokale schließen. Die entgangenen Umsätze sind nicht mehr reinzuholen. Das zerstört Existenzen. Und auf längere Sicht auch die Lebensqualität in unserer Stadt“.


Die Plakataktion „IdsteinLiebe geht durch den Magen“ soll deshalb verstärkt für die Lokale werben, die einen Abhol- und Lieferservice anbieten. „Jedem ist klar, dass sich mit dem Essen außer Haus kein Betrieb langfristig über Wasser halten kann. Aber wenn wir Idsteiner auch in Zukunft in einer lebendigen und vielfältigen Stadt leben wollen, müssen wir Solidarität bekunden und unsere Gastronomie durch möglichst viele Bestellungen in dieser schwierigen Phase unterstützen. Beweisen Sie unseren Wirten, dass sie uns wichtig sind – als Menschen, aber auch als Teil unserer städtischen Kultur“, appelliert Herfurth an die Idsteiner Bürgerinnen und Bürger.


Das Angebot ist jedenfalls vielfältig: Deftige hessische Hausmannskost ist genauso im Angebot wie Feines aus der gehobenen Küche, Klassiker genauso wie moderne Küche, internationales wie regionales Essen.  „Da ist für jeden Geschmack etwas dabei“, so der Bürgermeister. Manches Lokal biete einen zusätzlichen Mittagstisch, Rabattaktionen oder Gutscheine. So lohne sich auch ein Blick auf die Internetseite „IdsteinLiebe.de“ oder auf die Webseiten der einzelnen Lokale. „Oder rufen Sie doch einfach in Ihrem Lieblingslokal an, Ihr Wirt freut sich“, ermutigt Herfurth alle Idsteiner, die angebotenen Leistungen auch kräftig in Anspruch zu nehmen, „denn IdsteinLiebe geht durch den Magen.“

Letzte Änderung: 13.11.2020 06:40 Uhr