Residenzschloss


Impro, Kino und Kindertheater im Schlosshof

Stadt Idstein lädt zum „KulturSommer im Schlosshof“ ein


​​​​​​​Residenzschloss


Foto: Grandpierre Design

Wenn Pinocchio dem Publikum seine lange Nase zeigt, wenn es „ fünf – vier- drei – zwei – eins, los!“ heißt oder in einer lauen Sommernacht beim Einbruch der Dunkelheit ein Filmhighlight über die große Kinoleinwand flimmert – dann ist mit Sicherheit richtig was los beim KulturSommer im Schlosshof. Auch die Stadt Idstein beteiligt sich an dem bunten, dreiwöchigen Programm, für das der Verkehrsverein Idstein die für seine acht Wochenend-Konzerte aufgebaute Bühne im Innenhof der Pestalozzischule zur Verfügung stellt. Am Mittwoch, den 21. Juli, präsentiert „Die Kleine Oper Bad Homburg“ gleich zweimal die Abenteuer des berühmten Hampelmanns als modernes Familien-Musical. Mit dabei sind neben Pinocchio und Geppetto die blaue Fee, die Bösewichte Fuchs und Kater, der Leiter der Tanztruppe, sowie der Bauer und ein kleiner Kobold. Die Vorstellungen für Kinder ab 5 Jahren beginnen um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr.


Am Donnerstag, 22. Juli, geht es dann bei SUBITO! um Improvisation. Schon seit über 15 Jahren ist die kleine Gruppe regelmäßig im Idsteiner Gerberhaus zu Gast. Nun also wieder auf der Showbühne, diesmal im Schlosshof. Das stets gut gelaunte Publikum gibt einige Stichworte wie Sommer, Sonne, Strand und SUBITO! startet ein Feuerwerk der Fantasie. Ob das ungewöhnliche Ambiente die Kreativität des Publikums und der Schauspieler zu ungeahnten Höhen führen wird? Man darf gespannt sein. Das Impro-Theater beginnt um 19.00 Uhr.


Gleich an drei Abenden lädt der schon in den vergangenen Jahren beliebte KinoSommer in den Idsteiner Schlosshof ein. Die Veranstaltungen sind Teil des SommerWanderKino Hessen 2021, das unter anderem vom Land Hessen gefördert wird. Die temporeiche, witzige französische Komödie „Eine Frau mit berauschenden Talenten“ macht am Dienstag, 3. August, den Auftakt im Schlosshof. Es ist die Geschichte einer Gerichtsdolmetscherin beim Pariser Drogendezernat, die plötzlich selbst zum Drogenboss wird und das mit weiblicher Raffinesse. Für die Polizei bleibt sie ein Phantom. Es folgt einen Tag später, am Mittwoch, 4. August, „El Olivo“, die etwas ruhigere, sommerliche Geschichte eines 2.000 Jahre alten Olivenbaums, der an einen Düsseldorfer Energiekonzern verkauft wurde. Die junge Alma will ihn auf jeden Fall zurückholen.  Am Donnerstag, 5. August, präsentiert der KinoSommer dann mit „Kaiserschmarrndrama“ einen Bundesstart aus der Kult-Reihe der Eberhofer-Krimis. Erneut begibt sich der bayerische Dorfpolizist auf die Jagd nach einem Verbrecher, der Niederkaltenkirchen in Angst und Schrecken versetzt. Der raue, anarchische Spaß mit Dialogwitz und jeder Menge Situationskomik sorgt auch bei Nicht-Bayern für einen fröhlichen KinoSommer-Abend.


Die Vorstellungen im Rahmen des KinoSommers beginnen bei Einbruch der Dunkelheit, etwa um 21.00 Uhr, Einlass ist ab 20.00 Uhr. Karten für alle Veranstaltungen der Stadt Idstein – also Kindertheater, SUBITO! und KinoSommer – gibt es über www.ticket-regional.de.












Letzte Änderung: 26.07.2021 11:41 Uhr