Residenzschloss


Informationen zur Landtagswahl und Volksabstimmungen am 28. Oktober 2018

Wahlkreuz

Die Landtagswahl 2018 wurde mit 15 Volksabstimmungen zusammengelegt, die die Änderung der Verfassung des Landes Hessen betreffen.


Die Wahlbenachrichtigung wird allen Wahlberechtigten zusammen mit einer Informationsbroschüre zur Volksabstimmung bis spätestens 7. Oktober zugestellt. Falls Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, wenden Sie sich an das Bürgerbüro, Tel.: +49 6126 78-140 - 142, buergerbüro@idstein.de, um Ihre Wahlberechtigung zu prüfen. Ab sofort ist die Beantragung von Briefwahlunterlagen möglich.

Dies kann entweder online über www.wahlschein.de oder über den Vordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung erfolgen. Auch eine formlose schriftliche Beantragung ist möglich. Dies geht in Papierform oder elektronisch per E-Mail. In jedem Fall muss der Antragsteller seinen Namen, sein Geburtsdatum sowie seine komplette Wohnanschrift angeben.  Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihr Wahlbrief spätestens am Wahlsonntag, 18.00 Uhr im Wahlamt vorliegen muss, sonst kann Ihre Stimme nicht mehr gezählt werden.


Eine telefonische Beatragung ist nicht möglich.


Eine direkte Ausstellung von Briefwahlunterlagen bzw. eine Stimmabgabe vor Ort ist im Bürgerbüro im Rathaus, König-Adolf-Platz 2, 65510 Idstein, möglich.


Wer für eine andere Person Briefwahlunterlagen beantragt, muss deren schriftliche Vollmacht vorlegen. Auch die Abholung der Unterlagen für eine andere Person erfordert deren schriftliche Vollmacht. Von dem Bevollmächtigten dürfen allerdings nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertreten werden. Auf dem Antragsvordruck auf der Wahlbenachrichtigungskarte ist bereits eine entsprechende Vollmacht vorgesehen. Es reicht aus, diese auszufüllen und zu unterschreiben.









Letzte Änderung: 22.10.2018 12:56 Uhr