Neuer Schwung für die IdsteinLiebe

Plattform wirbt für besondere Aktionen

idsteinliebe

Die Internetplattform IdsteinLiebe wurde jetzt um eine wichtige Rubrik erweitert. Die Startseite bietet neuerdings den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, besondere Aktionen an prominenter Stelle zu bewerben. Den Auftakt machen der Weinladen Idstein, Monika Flinner Schuhmode und das AMBACH. Eine verbesserte Suchfunktion soll es den Kundinnen und Kunden künftig außerdem leichter machen, sich gezielt über die einzelnen Anbieter und Services auf www.IdsteinLiebe.de zu informieren.


Bereits im ersten Lockdown hat die Stadt Idstein gemeinsam mit der Agentur Planfeuer die Internet-Plattform IdsteinLiebe entwickelt, um den Unternehmen aus Idstein und der unmittelbaren Region eine zusätzliche, gemeinsame Werbefläche zu bieten. Unter dem Slogan „IdsteinLiebe ist Heimatliebe für unsere Stadt“ können sich Kunden und alle Interessierten über diesen von der Stadt Idstein finanzierten und auch beworbenen Internetauftritt vom breiten Angebot der Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und anderen Unternehmen überzeugen. „Schon mehr als 220 Anbieter präsentieren sich und ihr Angebot auf diese Weise für die Kundschaft“, resümiert Sabine Fritz, Leiterin des Referats Wirtschaftsentwicklung, Stadtmarketing und Kultur bei der Stadt Idstein.


Die Auftritte der verschiedenen Firmen können über Sparten gezielt aufgerufen werden, oder der Nutzer stöbert ähnlich wie bei einem Einkaufsbummel durch die bunten Angebote. Auch im derzeit andauernden zweiten Lockdown bietet IdsteinLiebe Informationen zu Öffnungszeiten, Liefer- und Abholdiensten oder virtuellen Schaufenstern. Die neue Rubrik der Anbieter-Aktionen soll die Plattform zusätzlich attraktiv machen und immer wieder neu dazu einladen, einmal auf IdsteinLiebe.de vorbei zu schauen. „Jeder Anbieter hat die Möglichkeit, mit kreativen und besonderen Angeboten an prominenter Stelle zusätzlich und kostenlos zu werben“, lädt Sabine Fritz die  beteiligten Unternehmen ein. Spätestens alle zwei Wochen können neue Aktionen eingestellt werden.


Das Konzept IdsteinLiebe soll über den verordneten Lockdown hinaus tragen und sogar zu einer dauerhaften Einrichtung werden. Damit dies auch auf lange Sicht funktioniert, werden weitere Teilnehmer gesucht, die sich und ihre Dienstleistungen auf der Plattform darstellen möchten. Neue Teilnehmer werden künftig ebenfalls in einer eigenen Rubrik vorgestellt. Damit sich für die Idsteinerinnen und Idsteiner der Blick auf die IdsteinLiebe auch lohnt, müssen jetzt die beteiligten Firmen für die notwendige Abwechslung sorgen und mit kreativen, vielseitigen Aktionen beweisen: IdsteinLiebe rostet nicht.

Letzte Änderung: 15.02.2021 09:00 Uhr