Residenzschloss


Wasserzähler selbst ablesen

zaehler

Auch in diesem Jahr bitten die Stadtwerke um Mithilfe bei der Ermittlung des Wasserverbrauches: Alle Grundstücksbesitzer oder ihre Bevollmächtigten werden gebeten, die Zählerstände ihrer Verbrauchsstellen spätestens bis zum 11. Dezember 2020 selbst abzulesen und schriftlich an die Stadt Idstein zu melden. Die Selbstablesung ist kostensparend und hilft in der derzeitigen Pandemie, Kontakte zu vermeiden.


In den nächsten Tagen wird deshalb allen Eigentümerinnen und Eigentümern ein entsprechendes Schreiben zugehen. Es enthält auch einen Abschnitt für die Eintragung des jeweiligen Zählerstandes. Dieser Abschnitt kann im Rathaus oder bei den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern abgegeben werden. Alternativ gibt es im Internet unter www.idstein.de/selbstablesung das Online-Formular „Wasserzähler-Selbstablesung“. Per Email kann der Zählerstand mit Objekt-Nummer, Grundstückslage und Zählernummer an steueramt@idstein.de gemeldet werden.


Besondere Sorgfalt erfordern die Meldungen insbesondere dann, wenn auf einem Grundstück mehrere Zähler, zum Beispiel bei Regenwassernutzungsanlagen, installiert sind. In diesem Fall ist auf die Zuordnung der Eintragungen zu achten. Wurden im laufenden Jahr Zählerwechsel vorgenommen, werden diese bei der Abrechnung berücksichtigt.


Sollte bis zum Stichtag keine Rückmeldung vorliegen, muss der Wasserverbrauch für 2020 geschätzt werden. Der Datenschutz ist nach den gesetzlichen Vorgaben in allen Fällen gewährleistet.

Letzte Änderung: 16.11.2020 11:46 Uhr