Residenzschloss

Bauen und Wohnen - Straßenbeitragssatzung


Muss ich etwas veranlassen, wenn sich an meinem Grundstück Änderungen ergeben?

Jeder bisherige und auch neue Eigentümer bzw. Erbbauberechtigte ist verpflichtet, der Stadt Idstein Änderungen bezüglich der Grundstücksfläche, der Vollgeschosszahl, der Nutzung  sowie der Eigentumsverhältnisse unverzüglich anzuzeigen (§19 WStrBS).


Ungeachtet der satzungsrechtlichen Regelung, sollte die Änderungsmitteilung im Interesse jedes Eigentümers bzw. Erbbauberechtigten liegen, da dadurch vermieden wird, dass ehemalige Eigentümer angeschrieben oder auf Grund alter Grundstückskennzahlen falsche Straßenbeitragsbescheide erstellt werden.


 Beachten Sie bitte, dass die Unterlassung einer solchen Mitteilungspflicht eine Ordnungswidrigkeit darstellt und somit ein Bußgeldverfahren nach sich ziehen kann (§ 21 WStrBS). Die Einleitung eines solchen Verfahrens liegt definitiv nicht im Interesse der Stadt Idstein.

Letzte Änderung: 04.12.2018 10:02 Uhr