Residenzschloss


Aktuelles

15.11.2019

Weihnachtsdeko selbst gestalten (für Kinder ab 5 Jahren) am Samstag, 23. November um 14.30 in der Stadtbücherei Idstein

Foto von pixabay

Draußen wird es kälter, die Tage werden dunkler und Weihnachten steht bald vor der Tür: Die ideale Zeit um kreativ zu werden. In gemütlicher Atmosphäre werden nicht alltägliche Weihnachtsgeschichten vorgelesen und die Kinder können sich mit Plätzchen auf die Adventszeit einstimmen. Im Anschluss daran werden Weihnachtsgeschenke und Winterdeko gebastelt.

Und zum Schluss können die „kleinen Kunstwerke“ natürlich mit nach Hause genommen werden.


Der Unkostenbeitrag beträgt 5,00 €. Um eine Anmeldung bis zum Donnerstag, 21. November 2019 unter stadtbuecherei@idstein.de oder telefonisch 06126/988588 wird gebeten.

15.11.2019

Volkstrauertag am 17. November 2019

Kriegsgräberstätte Idstein

Anlässlich des Volkstrauertages finden in Idstein und den Stadtteilen Gedenkfeiern statt.


15.11.2019

11. hessenARCHÄOLOGIE-Tag am Samstag, 16. und Sonntag, 17. November in der Stadthalle: Idstein erwartet hessische Archäologen

Info

Hessens Archäologen treffen sich auf Einladung der Stadt diesmal in Idstein. Das Landesamt für Denkmalpflege veranstaltet in der Idsteiner Stadthalle den 11. hessenARCHÄOLOGIE-Tag. Mehr als 400 Gäste haben sich bereits angemeldet. Eröffnet wird die Veranstaltung von  Bürgermeister Christian Herfurth und Staatssekretärin Ayse Asar vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

14.11.2019

Theater-Reihe Sternstunden: "Aus dem Nichts" am Donnerstag, 21. November um 20 Uhr in der Stadthalle Idstein

Aus dem Nichts 7_c_Bernd Boehner

Es ist ei­ne Ge­schich­te, die man nie er­le­ben möch­te, ein emo­tio­na­les Dra­ma über Ver­lust und Trau­er, das noch lan­ge be­schäf­tigt. „Aus dem Nichts“ ist ein meis­ter­haf­ter Ra­che­thril­ler vor dem Hin­ter­grund der deut­schen NSU-Mor­de, der auf ein pro­vo­zie­ren­des En­de hin­aus­läuft.


Restkarten sind ab sofort im Freiverkauf erhältlich!

08.11.2019

Anerkennung für Jugendleiter-Card-Inhaber und neue Schulung

Juleica

Die Jugendleiter-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikations­nachweis für die Inhaber. Darüber hinaus soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen. Die Stadt Idstein würdigt dieses Engagement auch im Jahr 2019 wieder mit einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 50,00 € für alle Inhaber einer Juleica mit Wohnsitz in Idstein.

07.11.2019

Ablesen der Wasserzähler


Wasserzähler

Im Versorgungsbereich der Stadtwerke Idstein erfolgt, wie im letzten Jahr, die Ablesung der Wasserzählerstände durch die Grundstückseigentümer/-innen bzw. Bevollmächtigte selbst. Die Stadtwerke Idstein bitten darum, den Zählerstand bis spätestens 11. Dezember 2019 zu melden.

Bitte nutzen Sie das Online-Formular "Wasserzähler-Selbstablesung" oder Sie senden den Zählerstand mit Objekt-Nr., Grundstückslage und Zählernummer an steueramt@idstein.de. Selbstverständlich kann der Abschnitt auch im Rathaus oder bei den Ortsvorsteherinnen/Ortsvorstehern abgegeben bzw. an die Fax-Nummer +49 6126 78-850  übermittelt werden.

06.11.2019

Schutz der Wasserzähler vor Frost

Info

Die Wasser-Hauseinführungen - insbesondere die Wasserzähler - sind aus Erfahrung verstärkt der Frostgefahr ausgesetzt.

Gemäß der gültigen Satzung sind die Hauseigentümer bzw. -verwalter verpflichtet, entsprechende Schutzmaßnahmen zu treffen. Hierfür haben sich Ummantelungen mit Wärmedämmmaterialien wie Glaswolle, Styropor, o. ä., bewährt.

Besonders gefährdet sind die Wasserzähler in den noch nicht bezogenen Neubauten und in unbeheizten Nebengebäuden und Schächten.


05.11.2019

Ab dem 1. November 2019 ist die Stadt Idstein bei der Behördennummer 115 dabei

behoerdennummer_115_logo

Die Stadt Idstein tritt ab 1. November 2019 mit 14 weiteren Kommunen des Rheingau-Taunus-Kreises dem 115-Verbund bei. Damit haben rund 180.000 weitere Bürgerinnen und Bürger mit der einheitlichen Behördennummer einen direkten Draht in die Verwaltung.

Letzte Änderung: 25.10.2019 07:34 Uhr