König-Adolf-Platz mit Killingerhaus

On-Demand-Verkehr

On-Demand mit EMIL

EMIL heißen die Shuttle-Busse, die mit der Fahrplanumstellung ab dem 11. Dezember 2022, ganz nach Bedarf die virtuellen Haltepunkte in Idstein anfahren werden. Zusätzliches Plus: EMIL fährt als E-Fahrzeug klimaneutral. Bestellen kann man den On-Demand-Service per Telefon oder über eine Buchungs-App. Während die App einfach installiert wird, müssen sich Telefonkunden zunächst beim RTV registrieren.

Abgewickelt wird der On-Demand-Verkehr über ein Call-Center im Hintergrund, das per Computerprogramm die einzelnen Fahrten koordiniert und zugleich bei telefonischen Bestellungen die für die Passagiere günstigsten Haltepunkte nennt. Im Zeitrahmen von einer halben Stunde kommt das Fahrzeug dann zur vereinbarten Stelle und die Fahrt zum gebuchten Ziel kann losgehen. Damit jeder Nutzer diese Haltepunkte gerade in der Anfangszeit des On-Demand-Verkehrs leichter findet, wird die Stadt Idstein diese virtuellen Haltestellen bei entsprechender Witterung in den nächsten Wochen mit sogenannten Asphaltaufklebern markieren. Außerdem bleiben die bisherigen Bushaltestellen in Idstein erhalten und werden On-Demand ebenso angefahren.

Gezahlt wird die Fahrt mit EMIL bargeldlos. Der Grundpreis, der für Inhaber mit einem gültigen ÖPNV-Ticket entfällt, beträgt pro Fahrt 1,50 Euro. Hinzu kommen weitere 1,50 Euro für jeden Benutzer als Komfortaufschlag und ab dem zweiten Kilometer ein Arbeitspreis pro Kilometer von 15 Cent.

Das neue System wird den bisherigen Linienverkehr der Buslinien nicht vollständig ablösen – in den stark frequentierten Zeiten am Morgen (6.00 bis 9.00 Uhr) und Nachmittag (13.00 bis 19.00 Uhr) fahren die Linien 221 und 222 weiterhin. Auch der Schulbusbetrieb wird weiter planmäßig fortgeführt. Bei entsprechender Akzeptanz und Nachfrage ist eine Ausweitung auf weitere Stadtteile oder sogar ein überörtlicher On-Demand-Verkehr angedacht.