Residenzschloss


Aktuelles

​​​​​​​​​​​​​​

01.12.2020
Info

Das Idsteiner Rathaus bleibt für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Die neuen Beschlüsse der Bundesregierung machen anders als im März eine Schließung vorerst nicht notwendig. „Das Idsteiner Rathaus ist mit allen Serviceangeboten zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar“, versichert Bürgermeister Christian Herfurth. Dabei sollen die Bürgerinnen und Bürger aber unbedingt auch weiterhin versuchen, Anliegen telefonisch oder per E-Mail zu erledigen.


01.12.2020

Gemeinschaftsaktion​​​​​​​

© Stadt Idstein

Mehr als 2500 Weihnachtsgrüße für Idsteins Senioren wurden in einer Gemeinschaftsaktion von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Soziales, Jugend und Sport sowie Mitarbeiterinnen des Referats Wirtschaftsentwicklung, Stadtmarketing und Kultur verpackt.






01.12.2020
IconMeldoo

Mülleimer überfüllt? Sandkasten auf dem Spielplatz verdreckt? Jetzt gibt es einen erweiterten Service für alle, die solche Missstände an die Stadtverwaltung melden wollen. Der neue Mängelmelder Meldoo macht es leichter, die entdeckten Probleme zu melden und die Umsetzung dieser Meldungen nachzuverfolgen. Sinnvoll ergänzt wird das neue System durch eine App.

27.11.2020

iStock_000020463253Small_Bus

An allen vier Adventwochenenden können Besucher der Idsteiner Innenstadt jeweils von freitags bis sonntags ganztätig kostenlos mit den Buslinien 221 und 222 fahren. Das ist das Ergebnis intensiver Verhandlungen zwischen der Stadt Idstein, der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Angestoßen wurde das Projekt von der Idsteiner Stadtverordnetenversammlung, die unter anderem über die Freifahrten mit den Stadtbussen dem lokalen Einzelhandel und den Gewerbetreibenden in der Pandemie helfen möchte. Finanziert werden die Fahrten auch aus Haushaltsmitteln der Stadt.

13.11.2020
zaehler

Auch in diesem Jahr bitten die Stadtwerke um Mithilfe bei der Ermittlung des Wasserverbrauches: Alle Grundstücksbesitzer oder ihre Bevollmächtigten werden gebeten, die Zählerstände ihrer Verbrauchsstellen spätestens bis zum 11. Dezember 2020 selbst abzulesen und schriftlich an die Stadt Idstein zu melden. Die Selbstablesung ist kostensparend und hilft in der derzeitigen Pandemie, Kontakte zu vermeiden.

12.11.2020


idsteinliebe-plakat

Der neue Teil-Lockdown trifft neben den Kulturschaffenden eine weitere Gruppe besonders hart: Die Gastronomen. Bürgermeister Christian Herfurth appelliert deshalb an Bürgerinnen und Bürger, den angebotenen Abhol- und Lieferservice der Idsteiner Gastronomie ausgiebig in Anspruch zu nehmen.





 1  2  weiter



Letzte Änderung: 01.12.2020 07:33 Uhr